Kreuzkümmel
a
a
a
a
0
Blog

Gratinierter Fenchel

Blog

Fenchel hat Saison. Und so haben wir für euch ein Rezept mit Fenchel kreiert, dass man eher selten serviert bekommt. Aus dem Ofen und Knusprig ist dieses Gemüsegericht. Die Soße wird schnell in der Pfanne abgerundet. Etwas Reis oder Pasta sind tolle Beilagen für dieses Gericht, denn glaubt uns, Ihr wollt keinen Tropfen der Soße auf dem Teller lassen.

Rezept, Vegan

Paprika
Gratinierter Fenchel
Gratinierter Fenchel
a
Paprika
Felix
a
Felix

Zubereitung

Wir haben für dieses Gericht zwei etwa gleich große Fenchelknollen benutzt. Auch Ihr solltet darauf achten, damit der Fenchel gleich gegart wird. Zunächst wird der Fenchel mit Miso Brühe (350 ml) übergoßen und im Ofen 15 Minuten bei 200°C Ober-/Unterhitze.

Danach wird der Fenchel mit Paprika und Chili gewürzt. Zudem werden angedrückte Knoblauchzehen in den Fond gegeben. Wer es fenchliger als Fenchel mag, kann den Fenchel noch mit unserem Fenchel Gewürz würzen.

Außerdem werden Fenchelgrün und Zitronenzeste über dem Fenchel verteilt (von Beidem etwas zum anrichten aufheben). Dann Panko und Olivenöl sowie etwas Salz über den Fenchel geben und im Ofen gratinieren.

a
Caption

Infos

J

20 min

F

4 Portionen

G

Beginner

Zutaten

a
Fenchelknollen
a
Misopaste
a
Chili
a
Paprika
a
Salz
a
Pfeffer
a
Panko
a
Zitronenabrieb
a
Knoblauch
a
Olivenöl
a
vegane Sahne

Schritte

  • Fenchel mit Miso Brühe übergießen und im Ofen 15 Minuten vorgaren
  • Danach mit Paprika und Chili würzen, Knoblauchzehen andrücken und in die Soße geben
  • Fenchelgrün und Zitronenzeste über dem Fenchel verteilen (von Beidem etwas zum anrichten aufheben)
  • Panko und Olivenöl sowie etwas Salz über den Fenchel geben und im Ofen gratinieren
  • Die Soße in einer heißen Pfanne reduzieren und mit veganem Sahneersatz bis zur gewünschten Sämigkeit einkochen
  • Der Knoblauch sollte dabei schon zerkocht sein, ansonsten einfach etwas mixen oder mit einer Gabel zerdrücken
  • Zum anrichten, ein paar Walnusskerne über der Soße verteilen, den Fenchel mittig platzieren und die Zitronenzeste und Fenchelgrün darüber verteilen

Soße und Anrichten

Wenn der Fenchel fast fertig gratiniert ist wird es Zweit für die Soße. Diese wird aus dem Fond gewonnen. Dafür den Fond in einer heißen Pfanne reduzieren und mit veganem Sahneersatz (ca. 100 ml) bis zur gewünschten Sämigkeit einkochen. vDer Knoblauch sollte dabei schon zerkocht sein, ansonsten einfach etwas mixen oder mit einer Gabel zerdrücken.

Zum anrichten, ein paar Walnusskerne über der Soße verteilen, den Fenchel mittig platzieren und die restliche Zitronenzeste und Fenchelgrün darüber verteilen.

Als Beilage empfehlen wir Reis, Bandnudeln oder Salzkartoffeln. Natürlich könnt Ihr den Fenchel auch einfach so genießen. Guten Appettit!

Wer es fenchliger als Fenchel mag, kann den Fenchel noch mit unserem Fenchel Gewürz würzen.

Felix Büchel

Co-Founder

Felix ist Mitbegründer von SOS Foods und widmet sich leidenschaftlich sozialen Projekten.

05

.

July

2022

Rezept, Vegan