Kreuzkümmel
a
a
a
a
0
Blog

Hummus

Blog

Hummus ist ein traditionelles Gericht im Nahen Osten. Der Dip aus Kichererbsen darf nicht auf dem täglichen Speiseplan fehlen. Hummus ist vegan und schmeckt vielen Leuten. Dabei ist er auch einfach selber herzustellen.

Vegan, Rezept, Naher Osten

a
Kreuzkümmel - Syrien
a
Kreuzkümmel - Syrien

Ein veganer Hit

Hauptbestandteil des Hummus sind Kichererbsen. Sie werden püriert und mit Tahin (Sesampaste), Wasser und Olivenöl verfeinert. Dazu kommt Knoblauch und einige Gewürze wie Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer. Zitronensaft lockert den Geschmack auf und durch den Kreuzkümmel ist der Kichererbsendip sogar noch besser verträglich.

Fladenbrot
a
Caption

Schnell selbst gemacht

Die Zubereitung von Hummus ist recht simpel. Hauptzutat sind die Kichererbsen.

Klassisch wird der Hummus mit getrockneten Kichererbsen zubereitet.

Sie werden erst eingeweicht und dann gekocht. Alternantiv kann man auch vorgekochte Kichererbsen aus Glas oder Konserven benutzen. Zusammen mit Tahin, Knoblauch, Olivenöl und etwas Zitronensaft wird der Hummus püriert. Dabei etwas von dem Kochwasser der Kichererbsen hinzugeben, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen. Danach die Gewürze nach Geschmack hinzugeben und mit etwas Olivenöl und Gewürz garnieren.

Infos

J

20 min

F

4 Portionen

G

Beginner

Zutaten

a
Kichererbsen
a
Tahin
a
Olivenöl
a
Knoblauch
a
Kreuzkümmel
a
Paprika
a
Salz
a
Zimt
a
Pfeffer
a
Koriander

Schritte

  1. Kichererbsen mit etwas Wasser, Tahin, Zitronensaft, Olivenöl und Knoblauch pürieren
  2. Gewürze hinzugeben und vermengen
  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  4. Mit Olivenöl und etwas Gewürz garnieren

Varianten für mehr Abwechslung

Wer den klassischen Hummus liebt, aber Angst hat den Dauerbrenner der nah-östlichen Küche zu oft zu essen, kann dem mit modernen Varianten Abhilfe tun.

Unser Tip dafür. Den Basic Hummus ohne Gewürze zubereiten und dann in verschiedene Gefäße aufteilen. Nun kann man einen Teil klassisch zubereiten und beliebige variieren. Etwas Tomatenmark und Thymian bringen eine mediterrane Variation. Wer es pikanter mag würzt mit etwas Chili nach. Frische Blattpetersilie und Koriander, sowie Limette bringen einen frischen grünen Dip auf den Tisch. Ab hier beginnt die eigene Kreativität.

Ein Klassiker der Nah-Östlichen Küche

Ein Dip für alle Fälle

Ob als allein stehende Speise mit etwas Fladenbrot und Gemüse oder als Dip zu einem Gericht - Hummus geht immer! Die Kichererbsen bringen pflanzliche Proteine und Sesampaste sowie Olivenöle pflanzliche Fette. Hummus ist ein toller veganer Brotaufstrich oder eine abwechslungsreiche Beilage zum sommerlichen Grillen. Ein Tip unserer Küche: Mit Kräutern verfeinert ist er der perfekte Begleiter zu einem gemischten Ofengemüse!

Felix Büchel

Co-Founder

Felix ist Mitbegründer von SOS Foods und widmet sich leidenschaftlich sozialen Projekten.

04

.

January

2021

Vegan, Rezept, Naher Osten